Wer kennt dieses Gefühl nicht – man fährt durch eine Landschaft und nach wenigen Minuten verliebt man sich unsterblich in diese Gegend. So ist es auch mir bereits vor einigen Jahren gegangen, als ich der „blauen Route“ folgte und deshalb auch die „Inn-Salzach-Region“ durchfuhr. Jedes Mal dachte ich mir wieder, dass ich in dieser Gegend unbedingt einmal meinen Urlaub verbringen sollte. Bei diesem Gedanken ist es allerdings auch geblieben.

Seit knapp 2 Jahren regelmäßig in Mühldorf / Inn

Bis vor knapp 2 Jahren – da lernte ich die Liebe meines Lebens kennen. Und just ihr ist es zu verdanken, dass ich jetzt fast jedes Wochenende regelmäßig in diese schöne Region fahre – nämlich nach Mühldorf / Inn. Es dauerte nicht sehr lange und es reifte in mir der Gedanke, über diese einzigartige Gegend eine Diashow oder in Neudeutsch eine Multivisionsshow zu planen. Dies gestaltete sich weitaus schwieriger als gedacht. Das „Drehbuch“ für meine Bilderreise durch den Berchtesgadener Talkessel war nach ein paar Stunden fertig erstellt. Dieser Fakt ist jedoch auch der Tatsache geschuldet, dass diese Zeile sehr eng beeinander lagen. Nicht so beim Inn-Salzach-Projekt. Die Orte erstecken sich über zwei Landkreise und die äußersten Punkte liegen zwischen 35 und 40 km im Umkreis von meinem Standort Mühldorf / Inn entfernt. Von einer kurzen Planungsphase konnte da keine Rede sein. Diese zog sich wie erwartet über ein paar Wochen hin. Zwischenzeitlich zog ich immer wieder mit meinen Kameras los, um die ersten Bilder fürs Projekt zu machen.

Es wird ernst – ich darf mein Projekt öffentlich präsentieren

Vom Herbst 2017 bis Mai / Juni 2018 ruhte das Projekt fast vollständig und ich ging nur noch hin und wieder zum Fotografieren. Einzig am „Drehbuch“ habe ich während dieser Zeit gearbeitet und fast vollständig fertig gestellt. Im Sommer 2018 bekam ich dann einen Anruf von einer Mitarbeiterin des KuBZ Waldsassen, die anfragte, ob ich Lust hätte im Herbst 2019 in der Reihe „Die Kunst des Sehens“ einen weiteren Diavortrag zu halten. Und ob ich dazu Lust hatte! Die Formalitäten waren binnen weniger Tage erledigt und so stand der Termin von meiner Multivisionsshow schnell fest:

Freitag, 08. November 2019, 20.00 Uhr, Aula Kloster Waldsassen

So wurde binnen eines Jahres aus einer verrückten Idee ein offizieller Aufführungstermin. Mehr positive Motivation kann es nicht geben – da kann der Berg an bis dahin noch anstehenden Arbeiten noch so groß sein. Es ist für mich eine große Freunde, Ihnen die Schönheiten dieser für mich einzigartigen Landschaft am 08. November 2019 näher bringen zu dürfen!